Doppelt falsch: Warum Schäubles Konjunktur-Milliarden nichts bringen

Finanzminister Wolfgang Schäuble öffnet die Schatulle: Zwischen 2016 und 2018 sollen die Staatsausgaben um 10 Milliarden Euro über der bisher im Koalitionsvertrag geplanten Summe liegen. Um die “schwächelnde Konjunktur” (?) zu beleben. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel möchte das Geld unter anderem für Energieeffizienz und Gebäudesanierung verwenden. Nichts an diesen Plänen macht Ökonomen glücklich. Was wissen wir …

Beendet das Spardiktat! – Wie Politiker für die eigenen Interessen werben

Sprache wird bekanntlich auch, wenn nicht sogar vor allem, dafür eingesetzt, eigene Interessen durchzusetzen. Worte in Schrift und Sprache sind ein Machtinstrument. Wer damit umgehen kann, ist im Vorteil. Besonders in der Demokratie beruht Politik auf der Macht von Worten. Schließlich muss die Mehrheit der Wähler überzeugt werden. Nur dann kann der Politiker (mächtiger) Politiker …