Umverteilen statt wachsen: Warum der G20-Protest konservativ ist

Oxfam hat mal wieder die Keule ausgepackt: Acht Menschen besäßen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung, zu der 3,6 Milliarden Menschen gehörten, verkündet die NGO zum G20-Gipfel in Hamburg. Damit lässt sich Stimmung machen, auch wenn der Vergleich so ziemlich gar nichts über die Entwicklung der Lebensverhältnisse der Menschen aussagt (siehe auch „Mein […]

Freihandel bringt mehr als Frieden – oder: Warum TTIP so unbeliebt ist

Dass die Menschen in Europa heute Ländergrenzen nicht nur problemlos überqueren, sondern in fremden Ländern auch dauerhaft leben können, dass italienischer Wein ohne Hürden in Deutschland verkauft wird und deutsche Autos in Italien, dass Schienentechnik länderübergreifend kompatibel ist, dass Straßenverkehrsschilder vereinheitlicht sind, dass Kapital fast ohne Kosten von einem ins andere Land transferiert wird, dass in […]

Unser beheiztes Leben: Für was die Globalisierung verantwortlich ist – und für was nicht

Das Wort gibt es gerade mal seit drei Jahrzehnten: Als die Marketing-Branche in den 80er Jahren die weltweite Vermarktung von Produkten wie Coca-Cola beschreiben wollte, erfand sie den Begriff der Globalisierung. Dabei begann die Globalisierung tausende Jahre zuvor, als nämlich die Menschen dazu übergingen, Handel zu betreiben und dieser Handel nicht mehr nur innerhalb einer […]