Reisen ist Autonomie: Über den brüchigen Erfolg der Liberalisierung des Fernbusmarktes

Wenig ist den Menschen wichtiger als Mobilität. Sich dorthin bewegen zu können, wohin man will, ist die offenkundigste Form menschlicher Autonomie. Die hohen privaten (Autos) und öffentlichen (Straßen) Ausgaben sind der faktische Beleg für diesen Wunsch. Die positiven Folgen der Liberalisierung des Fernbusmarktes machen (mal wieder) deutlich, dass der Marktmechanismus für die Wunscherfüllung meist hilfreicher […]

Behaltet die erste Klasse! – Eine Antwort auf Bernd Kramer von Spiegel Online

Ich bin noch nie mit der ersten Klasse der Deutschen Bahn gefahren. Warum auch? Wegen Ledersesseln, etwas mehr Ruhe und Beinfreiheit einen satten Aufpreis zahlen? Bernd Kramer vom Spiegel Online fährt auch keine erste Klasse. Aber sie beschäftigt ihn. Genauer gesagt fordert er deren Abschaffung (siehe sein Kommentar „Schafft die erste Klasse ab!“). „Ich reise gerne […]

Recht auf Streik: Nutzen Lokführer und Piloten die Marktwirtschaft aus?

Lokführer und Piloten legen mit ihren Spartengewerkschaften die Mobilität in Deutschland lahm. Sie wollen mittels ihrer Macht die eigenen Interessen durchsetzen. Ein legitimes Mitteln in einer Marktwirtschaft?

One question to … the Deutsche Bahn: Why do I have to take long distances (and pay for) to board your trains on the right place?

Deutsche Bahn: Kundenservice eines Monopolisten

Rund 2.000.000 Passagiere nutzen jedes Jahr die Deutsche Bahn, ein relevanter Teil mit Reservierungen (4,50 Euro pro Reservierung!). Aber wo einsteigen? Jeder, der eine Reservierung hat, geht am Bahnsteig zunächst den gleichen Weg, nämlich zu Wagenstandanzeigern. Häufig läuft man in eine Richtung (zur Anzeige), um dann festzustellen, dass man (zum Einstieg) in die andere Richtung […]