Lernen für das Leben oder leben um zu lernen? – Über den Unterschied von steuer- und selbstfinanzierter Schule

Die Schule als Mittel zur Generierung von Lebenschancen – darauf reduziere sich Schulpolitik heute im Wesentlichen, kritisiert der Politikwissenschaftler Hans Maier in einem lesenswerten, ganzseitigen Gastbeitrag „Alles Leben war mir lernen“ in der FAZ vom 15. September 2014. Dabei müsse Schule mehr sein, so Meier, nämlich auch Selbstzweck: „Wir lernen nicht für die Schule, sondern für das Leben“ […]