Zahlen für Bankenrettungen in Europa weiter die Steuerzahler?

Die europäischen Steuerzahler haben in den vergangenen Jahren viel Geld dafür aufwänden müssen, marode Banken zu retten. Um dieser Ungerechtigkeit ein Ende zu bereiten, wurde unter anderem die Abwicklungsrichtlinie BRRD geschaffen, womit nun zu allererst die Investoren der Bank zur Rettung verpflichten sind. Doch der erste Härtefall des 2015 in Kraft getretenen Gesetzes könnte bereits […]

Wer Banken rettet, wird Banken retten: Warum die Hilfe für dieBanco Espírito Santo nicht die letzte sein wird

Warum nochmal rettet der Staat (in dem Fall Portugal) Banken (in dem Fall dieBanco Espírito Santo)?

Nichts ist umsonst: Was die Rettung Zyperns lehrt

Der EU-Beschluss, die Kunden zyprischer Banken an den Kosten der Rettung zu beteiligen, wird von vielen kritisiert. Auch von dem von mir geschätzten Politikberater Michael Spreng auf Carta. Die Guthaben kleiner Leute seien zum Spielball der Rettungspolitik geworden, schreibt Spreng. Und weiter: Dies wird Nachwirkungen haben in Spanien, Italien, Portugal und Irland. Wer um sein […]

Rettet die Banken! Das ist gerecht!

Staatsinsolvenzen, zumindest die von Griechenland, sind wohl nicht mehr abzuwenden. Ein Schuldenschnitt würde den Staaten einen Neuanfang ermöglichen. Doch der Wertverlust der Anleihen würde Banken schwer treffen, eine neue Bankenkrise könnte die Folge sein. Eine Bankenrettung als alternative zur Staatenrettung wäre ökonomisch, ist aber politisch kaum umsetzbar. Dabei wäre sie sogar gerecht.