Rands Welt: Wir realistisch ist Ayn Rands Kapitalismus?

Weil ich gestern den liberalen Lesekreis der Freiheitsfreunde besucht habe, las ich zuvor Ayn Rands Aufsatz „What is Capitalism?“ aus dem Jahre 1967. Rands Radikalismus („Die einzige Staatsaufgabe ist es, Zwang von den Menschen fern zu halten.“) gefällt mir grundsätzlich: Nur wer radikal denkt, hat einen besseren Blick für fragwürdige gegenwärtige Verhältnisse. Ich frage mich […]

„In einer kapitalistischen Gesellschaft sind alle menschlichen Beziehungen freiwillig.“

Ich habe den Aufsatz „What is Capitalism?“ (1967) der 1982 verstorbenen libertären Galionsfigur Ayn Rand gelesen. Hier einige Zitate aus dem Aufsatz, die Antworten auf interessanten Fragestellungen geben: Warum braucht es Eigentumsrechte? Hat der Mensch kein Verfügungsrecht über das Produkt seiner Leistung, so kann er auch nicht über seine Leistung verfügen; kann er aber nicht über seine Leistung […]