Weil wir Kinder lieben: Warum die Geburtenrate wieder steigen wird

Gary Becker hat in seinem akademischen Leben viel Prügel einstecken müssen. Der US-amerikanische Ökonom, der 1992 den Nobelpreis erhielt, hat wie kein zweiter das Familienleben auf den Seziertisch der Wirtschaftswissenschaften gelegt. Warum heiraten Menschen? Weshalb gehen Ehen auseinander? Wieso entscheiden sich Paare für Kinder oder dagegen? Das Private und Emotionale hat Becker in ökonomische Kosten-Nutzen-Analysen […]

Politik als Gegensatz von Freiheit: Über die Freiheitsvorstellung von Friedrich August von Hayek

Michael Spreng, der alte Haudegen, plaudert seit neuestem aus dem Nähkästchen. Spreng war lange Zeit Chefredakteur der Bild am Sonntag gewesen, und 2002, als Edmund Stoiber fast ins Kanzleramt eingezogen wäre, leitete er dessen Wahlkampf. Seit vergangenem Jahr betreibt Spreng ein Blog, es heißt „Sprengsatz“. Er schreibt darin über den Politikzirkus Berlin. Auch Anekdoten finden […]

Die Grenzen des Wachstums – Wie die alternde Gesellschaft unser Leben verändert

Der Mensch neigt nicht zur Weitsicht. Nichts ist ihm wichtiger als die Gegenwart. Denn Gedanken über die Zukunft helfen wenig, wenn der Teller heute gefüllt werden muss. Je weiter der Blick in die Zukunft schweift, desto unwichtiger scheint sie uns. Diese Prioritätensetzung ist verständlich, hat aber ihre Tücken, nämlich immer dann, wenn heutige Entscheidungen in […]

Das Schuljahr ist zu Ende – ein guter Zeitpunkt zu fragen, wie wir Menschen bilden wollen

Fest steht nur: So bleiben, wie es ist, soll es auf keinen Fall. Das Umfrage-Institut Forsa hatte gefragt. Was die Deutschen vom Schulsystem halten. Nicht, dass man die Antwort nicht vorher geahnt hätte. Aber erschreckend ist es dann irgendwie doch. Gerade einmal drei Prozent der Deutschen sind mit dem gegenwärtigen Schulsystem „sehr zufrieden“. Drei Prozent! […]

Beruf Bettler: Zur Ökonomie einer gar nicht so einfachen Tätigkeit

In Dresden haben sie die Roma mit dem Gesetz vertrieben. Durch die Verschärfung der städtischen Polizeiverordnung. Dort steht nun, dass, „wer unter Vortäuschung körperlicher Gebrechen bettelt“, mit bis zu 1000 Euro Strafe rechnen müsse. Sie laufen jetzt mit ihren verdrehten Füßen und ihren krummen Rücken durch andere Fußgängerzonen. Bis sie auch dort weggeschickt werden, oder […]

Lohnt sich die Austragung einer Fußball-WM?

Jetzt beginnt wieder die Zeit des Schönrechnens. Das Tourismus-Ministerium in Pretoria hat prognostiziert, dass ausländische Fußballfans während der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika 700 Millionen Euro ausgeben werden. Und die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) glaubt, dass durch den Weltmeisterschaft bedingten Ausbau von Verkehrswegen und Energieversorgung auch die zahlreichen in Südafrika ansässigen deutschen Firmen profitieren werden. Regelmäßig […]

Ohne die Fans wären Fußballer arme Schlucker: Die Ökonomie einer seltsamen Symbiose

Vermutlich ist die Verbindung nie inniger. Dann, wenn der Schiedsrichter das Spiel mit dem Schlusspfiff beendet hat, die Spannung sich langsam löst, die Erschöpfung spürbar wird. Bei den einen, weil sie gerannt und gegrätscht sind, bei den anderen, weil sie grölten und hüpften. Dann kommt die Zeit der Verbrüderung. Die Spieler traben zu den Fans. […]