Der Stoff, der süchtig macht: Nie verteilte der Staat mehr Subventionen als heute

Zirkuswagen, in denen Tiere von einem Aufführungsort zum nächsten gefahren werden, sind von der KFZ-Steuer befreit. Seemänner, die ihr Geld mit Fischfang verdienen, zahlen teilweise keine Lohnsteuer. Forstwirte, die Wälder bewirtschaften, müssen für jährliche Einkünfte bis 30.700 Euro keine Einkommensteuer abführen. – Die Liste der Steuervergünstigungen ist so lang wie der Subventionsberg hoch ist. Der„Der Stoff, der süchtig macht: Nie verteilte der Staat mehr Subventionen als heute“ weiterlesen

Überlasst die Arbeit dem Wähler!

Wer in Zukunft Wahlen gewinnen will, muss sich Obamas Internet-Strategie zu eigen machen Am besten man testet die Wirkung an sich selbst. Wie Bilder beeinflussen können. Wie sie Stimmung machen. Gegen etwas, oder dafür. In diesem Fall letzteres. Auf der Internetseite des Bilderdienstes Flickr.com kann jeder diese Wirkung nachvollziehen. Dort hat das Wahlkampfteam von Barack„Überlasst die Arbeit dem Wähler!“ weiterlesen

Wahrheit live im Netz

Autoritäre Staaten fürchten die neuen Medien – Jetzt erwartet sie eine weitere Bedrohung Die Freiheit kam Anfang des Monats in Form eines gewöhnlichen Nokia-Handys zurück. Der Staatschef hatte es aus seiner Tasche gezogen. Mitten während seiner Rede zum Nationalfeiertag. „Auf diesem Handy ist ein kleines Programm mit dem Namen Qik installiert“, erklärte Lee Hsien Loong,„Wahrheit live im Netz“ weiterlesen