Verstecke Preise: Warum der Espresso teuer ist


Unterm Strich kostet bekanntlich vieles mehr als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Beim Buchen einer Flugreise erlebt man das beispielsweise regelmäßig. Oder beim Restaurant-Besuch. Weil der Hungrige nach einem attraktiven Hauptgericht Ausschau hält, gibt es Lockangebote. Zum Beispiel im Vaporetto. Pizza und Pasta für 7,50€, dafür kostet ein kleines Wasser 3,50€ und ein einfacher Espresso 2,90€! – Den Nepp haben (außer mir) wohl die meisten schon gecheckt, denn das Restaurant ist um die Mittagszeit ziemlich leer.

Published by Johannes Eber

Berlin-based economist, senior consultant at Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) and co-founder of the media agency Solokarpfen.

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.