Freiheitsverlust durch Ganztagsschule?

Deutschland baut sein Schulsystem in Richtung Ganztagsschulen um. Auf der einen Seite eine gute Sache. Eltern erhalten zum Beispiel mehr Möglichkeiten, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Eine Gefahr: Die Freiheit wird eingeschränkt. Wenn sich nämlich die Schulpflicht zunehmend auf den ganzen Tag erstreckt. Das größte Problem aber: Die Bedürfnisse der Kinder werden nicht an erster Stelle verhandelt. […]

Read more "Freiheitsverlust durch Ganztagsschule?"

Wie bekämpft man Armut?

Die Große Koalition möchte bekanntlich die Lebensleistungsrente einführen. Wer lange wenig in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat, soll mehr Rente erhalten, als wer den gleichen Betrag in kürzerer Zeit gezahlt hat. Ziel, so die Politik, soll die Verhinderung von Altersarmut sein. Es ist unter Experten einigermaßen unstrittig, dass die Lebensleistungsrente dazu kaum taugt. Sie erfasst […]

Read more "Wie bekämpft man Armut?"

Hilf uns Steuerzahler! Welche Perspektive hat die deutsche Automobilindustrie?

Der Elektromobilität gehört die Zukunft, heißt es nicht erst seit heute allerorten. Deswegen müsse der Technologie zum Durchbruch verholfen werden. Vermutlich unter tatkräftiger Mithilfe der deutschen Automobilindustrie hat sich von dieser Sichtweise jetzt auch die Bundesregierung überzeugen lassen. Deswegen soll nun der Steuerzahler den deutschen Herstellern den Weg in eine goldene (Elektro-)Zukunft ebnen. Wer ein […]

Read more "Hilf uns Steuerzahler! Welche Perspektive hat die deutsche Automobilindustrie?"

Schule in Freiheit: Wo kämen wir da hin?

Welcher Erwachsene würde es sich gefallen lassen, über viele Jahre täglich eine ihm zugewiesene Institution besuchen zu müssen? Kindern und jungen Erwachsenen muten wir dies zu. Weil wir die Macht haben. Weil wir es nicht anders kennen. Der staatliche Schulbesuch ist eine Kollektiverfahrung unserer Gesellschaft. So fehlt der alternative Blick, das Wissen und die Erfahrung […]

Read more "Schule in Freiheit: Wo kämen wir da hin?"

Die Rückkehr der Staatsgrenze: Wie fehlende Ordnungspolitik Leid vergrößert und Kosten erhöht

„Der Platz eines Staates auf der Landkarte darf nicht darüber entscheiden, welcher Anteil an Arbeit ihm zukommt“, beschreibt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seine Vision zukünftiger europäischer Flüchtlingspolitik. Die Gegenwart ist das Gegenteil davon. Falsche Anreize führen zu Chaos, Leid und vermutlich Milliarden-Kosten. Die Kette falscher Anreize läuft beispielhaft so: Weil Italien für viele Migranten nur der Landepunkt […]

Read more "Die Rückkehr der Staatsgrenze: Wie fehlende Ordnungspolitik Leid vergrößert und Kosten erhöht"

Glücklich leben auf zwei Ebenen – oder: Wenn Ordnungspolitik zur Ausrede wird…

Der Mensch sollte das Beste aus seinem Leben machen, hört man bisweilen. Aber was heißt das eigentlich? Soll er unter den gegebenen Bedingungen versuchen, ein glückliches Leben zu führen? Wenn er beispielsweise wenig Geld hat, lernen, damit zufrieden zu sein und nicht neidisch auf jene schauen, die mehr haben? Oder soll er vielmehr versuchen, mehr […]

Read more "Glücklich leben auf zwei Ebenen – oder: Wenn Ordnungspolitik zur Ausrede wird…"

„Sonst bleibt den heute Jungen noch weniger“: Warum wir jetzt eine Reform der Rentenversicherung brauchen

Die (umlagefinanzierte) Rente ist bekanntlich sicher, die Rentenhöhe nicht. Um so mehr als die Große Koalition eine Politik für die (vielen) Alten und gegen die (wenigen) Jungen macht. Die Rentenreform der aktuellen Regierung ist „ein Sündenfall“, sagt der Ökonom Thomas Straubhaar im Zeit-Interview mit Zacharias Zacharakis. Da die Lebensarbeitszeit, statt wie notwendig, nicht ausgeweitet, sondern […]

Read more "„Sonst bleibt den heute Jungen noch weniger“: Warum wir jetzt eine Reform der Rentenversicherung brauchen"

„Die Wahrheit liegt irgendwo da draußen“

Sehr geehrter René Scheu, wenn es stimmt (und ich zweifle nicht daran), dass selbstlernende Algorithmen im Internet dafür sorgen, „dass wir uns im Netz im Umkreis des Vertrauten bewegen“, wie Sie eindrucksvoll in der NZZ schreiben, und dass bestehende Meinungen „bestätigt und scheindemokratisch überhöht“, während abweichende „geahndet und übertönt“ werden. Wenn es also stimmt, dass das […]

Read more "„Die Wahrheit liegt irgendwo da draußen“"

Ökonomen in der Kritik: Mit zweierlei Maß in der Flüchtlingskrise?

Ordnungspolitisch argumentierenden liberalen Ökonomen wird in der Flüchtlingsdiskussion bisweilen ein doppelter Vorwurf gemacht: Sie sollen für den Aufstieg von AfD sowie wachsender Politikverdrossenheit mitverantwortlich sein, und Ihnen wird vorgeworfen, beim Flüchtlingsthema, im Vergleich zu anderen Regelbrüchen, mit zweierlei Maß zu messen. Denn, so die Argumentation der Kritiker, zum Beispiel und vor allem bei der de facto […]

Read more "Ökonomen in der Kritik: Mit zweierlei Maß in der Flüchtlingskrise?"