„Eine Überregulierung des Mietmarktes ist die effektivste Eigentumsförderung“

Warum ist der Mietmarkt in Deutschland stark reguliert? Politi-ökonomisch ist dies leicht erklärbar: In einer Demokratie entscheiden Mehrheiten, und weil die Zahl der Mieter die der Vermieter um das Mehrfache übersteigt, neigt die Politik eben dazu, sich vor allem um die Interessen der Mieter zu kümmern. So werden Mietpreisbremse und starker Mieterschutz Gesetzestext. Doch wie so […]

Read more "„Eine Überregulierung des Mietmarktes ist die effektivste Eigentumsförderung“"

Studie mit Sprengkraft: Integration geht nur ohne Mindestlohn

„Der Mindestlohn in Deutschland ist eine zentrale Integrationsbarriere“, so lautet eine Kernaussage der Studie „Migranten im deutschen Arbeitsmarkt: Löhne, Arbeitslosigkeit, Erwerbsquoten“ (.pdf) der beiden Wissenschaftler Michele Battisti und Gabriel Felbermayr. Das Paper hat politische Sprengkraft, denn die Mitglieder des Center of Excellence for Migration and Integration Research (CEMIR) haben erstmals erste Erkenntnisse über den Bildungsstand der […]

Read more "Studie mit Sprengkraft: Integration geht nur ohne Mindestlohn"

Fit für den Arbeitsmarkt: Wie aus Flüchtlingen Beschäftigte werden

Beim Thema „Einwanderung“ wird gerne zwischen jenen unterschieden, die kommen sollen (Fachkräftemangel, Demografie) und jenen, die kommen wollen (Asyl). Die Unterscheidung hat ihre Berechtigung, erweckt aber den Eindruck, dass nur bei gezielter Zuwanderung die Integration in den Arbeitsmarkt gelingen kann, weil dabei die Kriterien der Einwanderung ja gerade so gewählt werden, dass nur ins Land kommt, […]

Read more "Fit für den Arbeitsmarkt: Wie aus Flüchtlingen Beschäftigte werden"

Freiheit vs. Ordnungspolitik: Sollte das Bargeld abgeschafft werden?

Anhänger der Ordnungspolitik schätzen die Freiheit. Sie wollen gesellschaftlichem Leben lediglich einen groben Rahmen geben, damit Zusammenleben zum Vorteil aller möglich wird. Denn menschliches Zusammenleben zum gegenseitigen Vorteil findet ohne Ordnungsrahmen häufig nicht statt. Die Menschen landen in der sozialen Falle, weil dem gemeinsamen Interesse der Zusammenarbeit widerstreitende Interessen gegenüber stehen. Eine Familie und ein Bauunternehmer mögen […]

Read more "Freiheit vs. Ordnungspolitik: Sollte das Bargeld abgeschafft werden?"

Freihandel vom Staat gemacht: Wie glaubwürdig ist TTIP?

Durch TTIP, dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen den USA und der Europäischen Union, soll bekanntlich der Handel zunehmen. Über TTIP verhandeln Staaten. Für Freihandel braucht es keine Staaten. Ergo: Die TTIP-Beteiligten verhandeln gerade einen Teil ihrer Macht weg. Das macht skeptisch. Hinzu kommt: Die in den Verhandlungen organisierten Interessen – das sind nicht zuletzt jene der etablierten Firmen […]

Read more "Freihandel vom Staat gemacht: Wie glaubwürdig ist TTIP?"

Integration und Marktwirtschaft: Warum wir keine Leitkultur brauchen 

An der Frage, ob die Integration der vielen Flüchtlinge gelingen wird, scheiden sich bekanntlich aktuell die Geister. Die einen sehen in den Konflikten in den Sammelunterkünften die Vorboten einer zunehmend kriminalisierten Gesellschaft, die anderen fordern von den Deutschen eine größere Bereitschaft, dem und den Fremden offener entgegenzugehen. Abhängig von der politischen Sozialisation werden verstärkte Integrationsbemühungen von jeweils […]

Read more "Integration und Marktwirtschaft: Warum wir keine Leitkultur brauchen "

Es ist der Arbeitsmarkt, stupid!

Die Frage, ob die vielen Flüchtlinge Deutschland dauerhaft zu einem lebenswerteren Ort machen werden, wird nicht am Hauptbahnhof in München entschieden. Bilder sind eindrucksvoll und bisweilen auch folgenschwer. Die Willkommensgesten und -taten zeigen Deutschland im richtigen Licht. Aber ob der freundlichen Aufnahme gemeinsames Leben folgt, wird an anderer Stelle entschieden werden. In der Politik. Denn […]

Read more "Es ist der Arbeitsmarkt, stupid!"

Die Bildung so schlecht wie die Webseiten?

   Das Internet ist der Feind der Schulen – mindestens an den Grundschulen im Prenzlauer Berg (ich informierte mich – beziehungsweise habe es versucht – weil mein Sohn nächstes Jahr schulpflichtig wird). Die Webseiten der meisten Schulen tendieren zum Fiasko: Schlimmes Design, undurchschaubare Navigation, Sackgassen und textfreie Unterseiten.  Meine Erkenntnis: Wer sich am Computer informieren […]

Read more "Die Bildung so schlecht wie die Webseiten?"