Einfach und transparent – nie war eine Steuerreform weiter davon entfernt

Bei den Steuerberatern knallen die Sektkorken! Die Erbschaftsteuer war schon bisher ein breites Feld für begabte legale Trickser. Mit der nun als Kabinettsvorlage vorliegenden geplanten Reform wird es allem Anschein nach noch komplizierte. Die FAZ schreibt anschaulich die Eckpunkte auf. Wenn so viel Komplexität in einen Zeitungsartikel passt, wie sieht das neue Erbschaftsteuerrecht dann erst im Detail aus? Niedrige Sätze unabhängig von der Vermögensart, so einfach könnte Gerechtigkeit aussehen. 

Veröffentlicht von Johannes Eber

In Berlin living economist, Senior Consultant at Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) and founder of the media agency Solokarpfen.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.