Warum Handlungsfreiheit wichtig ist

Jeder gesunde Mensch strebt nach Autonomie. Weil Autonomie das eigene Überleben sichert. Weil Autonomie jene Handlungen ermöglicht, die für einen selbst die besten sind. Schon Babys streben danach. Sie entdecken, um zu verstehen, um so die besten Entscheidungen für sich treffen zu können. 

Und mit dem Aufwachsen sollte sich der Handlungsrahmen, indem wir uns frei bewegen können, weiten. Weil nur aus Freiheit Verantwortung wächst. Weil nur wer frei ist, wählen kann. Und wer wählen kann, der muss entscheiden. Und Entscheidungen brauchen Mut. Weil Entscheidungen Konsequenzen haben. 

Wer in Freiheit lebt, der wird verantwortlich, für ein gutes Leben, für uns und für andere. 

Published by Johannes Eber

Berlin-based economist, senior consultant at Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) and co-founder of the media agency Solokarpfen.

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.