50 Plus X: Warum zweimal zahlen für gleiche Inhalte?

Liebe Zeitungsbranche, glaubt ihr, es ist ein strategisch kluger – klug im Sinne von euer Überleben sichernder –  Schachzug, euren Kunden, die Monat für Monat über 50 Euro für das Lesen eurer Printzeitung bezahlen, nochmals extra Geld für die gleichen Inhalte (nur digital) abknöpfen zu wollen? Preisübersicht digital Süddeutsche Zeitung   Teilen Sie den Beitrag in den sozialen Medien – und folgen Sie dem Pixelökonom auf Facebook, Twitter, Google+ oder abonnieren Sie den RSS-Feed.

Veröffentlicht von Johannes Eber

In Berlin living economist, Senior Consultant at Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) and founder of the media agency Solokarpfen.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.