„Die Erfahrung anderer Länder lehrt, dass Mietbeschränkungen enorm wirken. Doch sie haben oft Konsequenzen, an die keiner gedacht hat: Wohnraum wird systematisch verschwendet, der Mietmarkt trocknet aus, die wirklich bedürftigen Mieter finden nur noch schwer eine Wohnung, und die Obdachlosigkeit steigt.“

Hans-Joachim Voth, Wirtschaftshistoriker, in einem Gastbeitrag in der FAZ

Veröffentlicht von Johannes Eber

In Berlin living economist, Senior Consultant at the NGO Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) and founder of the media agency Solokarpfen.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.