Categories
100lunches

Lunch #2 unter 5 Euro: : Die Maultasche (Charlottenstraße 35-36)

Der Pixelökonom hat sich mit Eating out sein Bankkonto ruiniert. Jetzt soll alles anders werden. “Auf die Hand” statt “Sitzplatz im Restaurant”, lautet das bevorzugte neue Motto beim Mittags(steh)tisch. An 100 Werktagen werden 100 Lunch-Orte unter 5 Euro rund um meinen Arbeitsplatz an der Friedrichstraße in Berlin Mitte (Wikipedia) gesucht und getestet (alle Lunch-Tests im Blog; alle Locations auf Foursquare).

Das Essen heute: 4,90 Euro für Maultasche solo @ Die Maultasche, Charlottenstraße 35

Maultasche solo @ Die Mautasche

Der Pixelökonom hat sich mit Eating out sein Bankkonto ruiniert. Jetzt soll alles anders werden. “Auf die Hand” statt “Sitzplatz im Restaurant”, lautet das bevorzugte neue Motto beim Mittags(steh)tisch. An 100 Werktagen werden 100 Lunch-Orte unter 5 Euro rund um meinen Arbeitsplatz an der Friedrichstraße in Berlin Mitte (Wikipedia) gesucht und getestet (alle Lunch-Tests im Blog; alle Locations auf Foursquare).

Das Essen heute: 4,90 Euro für Maultasche soloDie Maultasche, Charlottenstraße 35

Screen Shot 2014-07-21 at 13.41.12

Logo Die MaultascheDas Unternehmen:  Die Maultasche gibt es in Berlin und Köln und ist inhabergeführt (Michael Hahn). Die Maultaschen werden (nach Webseitenangaben) von der Metzgerei Treuter in Stuttgart Vaihingen “wöchentlich frisch nach altem Rezept der Familie” hergestellt. Die “original schwäbischen Produkte gibt es zum Verzehr im Haus und außer Haus sowie frisch und Vakuum verpackt für zu Hause”.

Die Lunch-Bewertung:

  • Esserfahrung: geschmackvoll, wie ich es mir besser nicht vorstellen kann
  • Optik: schlicht und edel
  • Aufgegessen: zu schnell
  • Zufrieden: 1+
  • Preis/Leistung: reicht lediglich um das Magenknurren zum Verstummen zu bringen; mit Obst von zu Hause aber kommt man auch über den Nachmittag; wer mehr als 4,90 Euro ausgeben will, hier die Liste der Gerichte
  • Werde ich wieder kaufen: definitv

Alle Folgen der Serie 100Lunches hier.

Dem Pixelökonom auf Facebook, Twitter, Google+ folgen oder RSS-Feed abonnieren.

By Johannes Eber

Berlin-based economist, senior consultant at Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) and co-founder of the media agency Solokarpfen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.