Warum man – abgesehen vom tollen Ausblick – auf den Berliner Fernsehturm sollte…

Weil sich Freundlichkeit oft erst bei wiederholtem Kundenkontakt auszahlt, ist sie an Touristenorten selten zu finden. Erstaunlich deshalb wie freundlich das Personal (ich war heute zum dritten Mal dort) an der Berliner Touristenattraktion Nummer Eins, dem Berliner Fernsehturm, ist. Vor allem das Restaurant empfehle ich.

20140511-131707.jpg

Veröffentlicht von Johannes Eber

In Berlin living economist, Senior Consultant at the NGO Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) and founder of the media agency Solokarpfen.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.