“Euro scheitert an Allmende-Problematik”

Marvin Wolf von der Leibniz Universität Hannover hat seine Masterarbeit zum Euro und dem mit ihm verbundenen Allmendeproblem geschrieben (am Lehrstuhl von Prof. Dr. Stefan Homburg).

Die Arbeit macht all jenen wenig Hoffnung, die dem Euro ein langes Leben wünschen. Wolf schreibt in der Zusammenfassung:

“Theoretisch muss jede supranationale Währungsunion an einer ‘Tragödie der Allmende’ scheitern. Historisch werden die gewonnenen Erkenntnisse anhand der bedeutendsten Währungsunionen der Geschichte überprüft und erweisen sich als wahr. Damit behalten nicht nur die Kritiker des Euro Recht, vielmehr wird niemals eine zwischenstaatliche Währungsunion erfolgreich bestehen können.”

Keinen Post verpassen? Folgen Sie dem Pixelökonom auf Facebook, Twitter (@pixeloekonom), Google+ oder abonnieren Sie den RSS-Feed.

Published by Johannes Eber

Berlin-based economist, senior consultant at Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) and co-founder of the media agency Solokarpfen.

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.