Merkel bei Jauch: Sie wusste nicht, was sie sagte

Frau Merkel hat gestern in der ARD bei Günther Jauch so manches ökonomisch Wirres bis Unsinniges erzählt. Ein Punkt sei herausgegriffen: Ein Schuldenschnitt für Griechenland sei zum jetzigen Zeitpunkt gefährlich, hatte die Bundeskanzlerin gesagt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Frau Merkel nicht wusste, was sie da sagte. Was sie nämlich sagte war, dass sie dafür […]

Read more "Merkel bei Jauch: Sie wusste nicht, was sie sagte"

Lesetipp: „Mit Dummheit Geld machen“

Heute Abend, 21.45 Uhr, ist Frau Merkel zu Gast bei Günther Jauch. Merkel werde zu Fragen nach der Lösung der Euro-Krise Stellung nehmen, heißt es von der ARD. Die Bundeskanzlerin sucht die Offensive. Die Mehrheit der Deutschen ist gegen den Rettungsschirm, der am kommenden Donnerstag, 29. September, im Bundestag zur Entscheidung ansteht. Man weiß schon, was […]

Read more "Lesetipp: „Mit Dummheit Geld machen“"

Eurorettung führt zu gigantischer Umverteilung von unten nach oben

Auf die Frage, wie europäische Schuldenkrisen in Zukunft zu verhindern sind, gibt es ordnungspolitisch eine simple Antwort: Die Staaten müssen Anreize bekommen, weniger Schulden zu machen. Weniger klar aber scheint die Antwort auf die Frage zu sein, was konkret getan werden muss, um aktuell eine dramatische Wirtschaftskrise infolge der Schuldenkrise zu vermeiden. Möglicherweise fehlt die Klarheit aber auch nur deshalb, weil es um Milliarden geht und weil unterschiedliche Interessensgruppen am Werk sind, mit unterschiedlichen Vorstellungen.

Read more "Eurorettung führt zu gigantischer Umverteilung von unten nach oben"

Rettet die Banken! Das ist gerecht!

Staatsinsolvenzen, zumindest die von Griechenland, sind wohl nicht mehr abzuwenden. Ein Schuldenschnitt würde den Staaten einen Neuanfang ermöglichen. Doch der Wertverlust der Anleihen würde Banken schwer treffen, eine neue Bankenkrise könnte die Folge sein. Eine Bankenrettung als alternative zur Staatenrettung wäre ökonomisch, ist aber politisch kaum umsetzbar. Dabei wäre sie sogar gerecht.

Read more "Rettet die Banken! Das ist gerecht!"

„Keiner kann ihn ersetzen“: Segen und Fluch charismatischer Unternehmenschefs am Beispiel Steve Jobs

Zu jedem Star gehört eine Aufstiegsgeschichte. Die vom Tellerwäscher zum Millionär, bisweilen zum Milliardär. Steve Jobs hat seine Geschichte 2005 erzählt. In einer Rede vor dem Abschlussjahrgang der Stanford-Universität in Kalifornien. Nie zuvor und nie danach hat der Apple-Gründer so viele Details seines Lebens öffentlich preisgegeben. Zum Beispiel, dass er ein Adoptivkind war und als […]

Read more "„Keiner kann ihn ersetzen“: Segen und Fluch charismatischer Unternehmenschefs am Beispiel Steve Jobs"