Pixelökonom goes Wirtschaftliche Freiheit

Ich freue mich, dass ich für das Blog “Wirtschaftliche Freiheit” einen Gastbeitrag veröffentlichen darf. Der Post geht der Frage nach, ob die aktuelle Medienkrise Folge eines Marktversagens ist oder die Branche sich schlicht aufgrund des technischen Fortschritts wandelt.

Da ich den Artikel bereits vor ein paar Wochen geschrieben habe, ist er an der ein oder anderen Stelle nicht mehr ganz aktuell (zum Beispiel was die iPhone-App des Springer-Verlages betrifft). Das spielt allerdings für die Analyse des Themas keine Rolle.

In einer etwas kürzeren Fassung ist der Gastbeitrag auch hier erschienen.

Published by Johannes Eber

Berlin-based economist, senior consultant at Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) and co-founder of the media agency Solokarpfen.

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.