All posts filed under: Linktipps

“The most creative and influential economist of the last 50 years” #GaryBecker

Hinterlasse einen Kommentar
Linktipps

Steven D. Levitt, einer von Gary Beckers Schülern und zusammen mit Stephen Dubner Macher von Freakonomics (Blog, Podcast, Bücher), hat vielleicht den bewegendsten der vielen Nachrufe auf Gary Becker geschrieben (vermutlich hätte es Freakonomics ohne Gary Becker nie gegeben). Levitt lobt Becker als bedeutendsten Ökonomen der vergangenen 50 Jahr und als wundervollen Menschen: “Gary was not only the most creative and influential economist of the last 50 years, but also a kind and gentle person, a mentor, and a […]

Der Wahrheit ins Auge sehen: Wie man die finanzielle Hoheit über sein Leben (zurück)gewinnt

comments 8
Finanzen / Linktipps

Wie gelingt es (so man unzufrieden ist) sein Leben zu ändern? Am Beginn steht die Erkenntnis. Beispiel: Finanzen. Ohne einen Überblick über die eigenen Ausgaben, keine Kostenkontrolle. Doch dieser Überblick wird häufig gescheut (ich weiß, wovon ich spreche), weil dann sichtbar wird, was man vermeiden möchte: nämlich die Erkenntnis, dass man auf zu großem Fuß lebt. Dass man sich einschränken muss. Dass man sich das neueste iPhone eigentlich nicht leisten kann. Dass das Abendessen besser […]

Warum heute noch heiraten?

Hinterlasse einen Kommentar
Linktipps

Macht heiraten glücklich? Ja, glauben viele, und die Statistik scheint ihnen Recht zu geben: Wer verheiratet ist, ist glücklicher. Doch wahrscheinlich schließen wir falsch. Wahrscheinlich finden glücklichere Menschen häufiger einen Ehepartner. Auf dem Heiratsmarkt sind solche Menschen schlicht attraktiver. Das Glück war dann also bereits vor der Ehe da. Diese und mehr Erkenntnisse im Freakonomics-Podcast Why Marry? Part 1 (auch Why Marry? Part 2), die sich vor allem mit der Frage beschäftigen, warum heute noch […]

It’s time to go lazy, Eltern!

comment 1
Linktipps

Ökonomen sind bisweilen wunderbar. Ihre rationale Betrachtungsweise bringt Erkenntnis. Zum Beispiel die, dass die Erziehung der Eltern nur einen sehr bedingten Einfluss auf die Entwicklung der Kinder hat. Ein Beispiel: Die Wahrscheinlichkeit, dass nach der Geburt getrennte eineiige Zwillige unterschiedliche Bildungskarrieren machen, variiert bei Zwillingen von denen eines in der höchsten, das andere in der niedrigsten Bildungsschicht aufwächst, lediglich um 16 Prozent. Betrachtet man dagegen alle Kinder, dann ist die Wahrscheinlichkeit viel höher (74 Prozent). […]

Wehe wer länger arbeiten möchte… #Rente63

Hinterlasse einen Kommentar
Linktipps

Die Wirtschaftswoche lässt deutsche Ökonomen die Pläne von Union und SPD für die jetzt begonnene Legislaturperiode bewerten. Lesenswert! Besonders interessant: Die Bewertung der Rentenpläne durch Axel Börsch-Supan. Er macht nämlich darauf aufmerksam, dass die Rente mit 63 “zuschlagsfrei” sein soll, was bedeutet, dass alle, die länger (als 40 Beitragsjahre) arbeiten wollen, keine höhere Rente beziehen werden. Das ist doppelt ungerecht. Denn wer länger arbeitet, zahlt mehr ein und bezieht weniger lang Rente. Einen schlechteren Anreiz […]

“Euro scheitert an Allmende-Problematik”

Hinterlasse einen Kommentar
Linktipps

Marvin Wolf von der Leibniz Universität Hannover hat seine Masterarbeit zum Euro und dem mit ihm verbundenen Allmendeproblem geschrieben (am Lehrstuhl von Prof. Dr. Stefan Homburg). Die Arbeit macht all jenen wenig Hoffnung, die dem Euro ein langes Leben wünschen. Wolf schreibt in der Zusammenfassung: “Theoretisch muss jede supranationale Währungsunion an einer ‘Tragödie der Allmende’ scheitern. Historisch werden die gewonnenen Erkenntnisse anhand der bedeutendsten Währungsunionen der Geschichte überprüft und erweisen sich als wahr. Damit behalten nicht nur die Kritiker des Euro […]

What Went Wrong with Islamic Law? / Linktipp

Hinterlasse einen Kommentar
Linktipps

“The nation state destroyed the traditional Islamic legal system”, schreibt der Jurist und Ökonom David Friedman in einem interessanten Blogpost. Das islamische Rechtssytem passe nicht zum klassischen Staatssystem, so Friedman. Weil beispielsweise das islamische Rechtssystemauf Authoritäten baue, statt auf Bürokraten. Spannende Frage: Was folgt daraus? http://daviddfriedman.blogspot.com/2013/07/what-went-wrong-with-islamic-law.html

“Da kann sich jetzt jeder was Passendes aussuchen”

comment 1
Linktipps

Die Wahlalternativen zur Bundesstagswahl hat noch keiner schöner beschrieben als Harald Martenstein im Tagesspiegel: “SPD heißt: SPD-Politik. Mit Steuererhöhungen. Grüne heißt, SPD- Politik, aber mit starken Steuererhöhungen. CDU heißt, SPD-Politik, aber ohne Steuererhöhungen. Linkspartei heißt, SPD-Politik, aber wie anno 1950. FDP heißt, SPD-Politik, aber nur unter Protest. Piraten heißt, SPD-Politik, aber nach dem zweiten Joint. Da kann sich jetzt jeder etwas Passendes aussuchen.”

Warum werden Großprojekte regelmäßig teurer als geplant?

comment 1
Linktipps / Unternehmen/Branchen

Warum kosten Großprojekte wie Stuttgart 21, Elbphilharmonie Hamburg, Kölner U-Bahn, Flughafen Berlin regelmäßig mehr als veranschlagt? Es liegt nicht an der Fehlplanung, nicht an falscher Einschätzung, nicht an der Unsicherheit infolge großer Komplexität. Das Problem ist in erster Linie systematisch bedingt, schreiben die Wissenschafter Bent Flyvbjerg und Alexander Budzier im aktuellen Wirtschaftsdienst: Nicht die technische Bauausführung, sondern der politische Entscheidungs- und Steuerungsprozess bieten den größten Hebel für Verbesserungen. Projektbefürworter, wie z.B. Planer, Bauunternehmen, aber auch Politiker, verdienten […]

Wird durch den Rundfunkbeitrag das Fernsehprogramm schlechter?

Hinterlasse einen Kommentar
Linktipps

Wie wird sich der neue Rundfunkbeitrag auf das Fernsehprogramm von ARD und ZDF auswirken? Es wird schlechter werden, argumentiert Leander Steinkopf stimmig im Feuilleton der FAZ. Weil man sich nun überhaupt nicht mehr um die (zahlungsfähige) Gunst der Zuschauer kümmern muss. “Mit dem vergangenen Gebührenmodell hatten die Öffentlich-Rechtlichen noch einen monetären Anreiz, sich um die abgerissene Generation zu bemühen, sie vom Programm zu überzeugen, um so aus Nichtsehern Gebührenzahler zu machen. Dieser monetäre Anreiz fällt […]

Kann der Staat die Wirtschaft retten?

comments 3
Linktipps

Abwrackprämie für Autos und andere staatliche Stützungsprogramme sollen Konjunkturkrisen abfedern. Aber funktioniert das auch? Nein, zeigt Prof. Antony Davies in folgendem Video von Learn Liberty. Zumindest nicht in den USA. Und dem Arbeitsmarkt habe es auch nichts gebracht: “After three years of stimulus spending, the unemployment rate remains at 9 percent. One thing that has changed is that our government is now $4.6 trillion further in debt than it was before the stimulus efforts.” Keinen Post […]

Sechs Lesetipps für’s Pfingstwochenende

Hinterlasse einen Kommentar
Linktipps

Lesen bildet, manchmal zumindest, hoffentlich bei den folgenden Lesetipps von deutschsprachigen ökonomische Papers, die ich am Wochenende (zumindest teilweise) lesen möchte: Die Batterie als Schlüsseltechnologie für die Elektromobilität der Zukunft: Herausforderungen – Potenziale – Ausblick / Um was es geht: “Mit dieser Arbeit wird eine Analyse bezüglich der Herausforderungen, Potenziale und dem Ausblick der Batterie als Türöffner für die Elektromobilität der Zukunft vorgelegt. Zunächst werden die technischen Grundlagen der Batterie dargestellt und die an sie gestellten […]

Lesetipp: “Mit Dummheit Geld machen”

comment 1
Linktipps

Heute Abend, 21.45 Uhr, ist Frau Merkel zu Gast bei Günther Jauch. Merkel werde zu Fragen nach der Lösung der Euro-Krise Stellung nehmen, heißt es von der ARD. Die Bundeskanzlerin sucht die Offensive. Die Mehrheit der Deutschen ist gegen den Rettungsschirm, der am kommenden Donnerstag, 29. September, im Bundestag zur Entscheidung ansteht. Man weiß schon, was die Bundeskanzlerin sagen wird, dass nämlich ein überzeugter Europäer für die Krisenländern eintreten müsse. Sie sagt das zur Zeit ständig. […]

“Der Euro-Rettungsschirm belohnt die Spekulanten und schadet Deutschland”

comment 1
Linktipps

Hans-Werner Sinn zuzuhören, heißt für mich: wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen. Jetzt hat sich Sinn der Eurokrise angenommen. Seine Analyse: Der Rettungsschirm für Griechenland und eventuell weitere Länder ist nicht nur unnötig, sondern auch schädlich. Denn erstens sei der Euro letzlich gar nicht gefährdet und zweitens würde durch den Schutzschirm dem rasanten Kapitalexport aus Deutschland Vorschub geleistet. Denn wer ausländische Staatsanleihen stütze, mache sie im Vergleich zur inländischen Geldanlage attraktiver. Und eine ganz grundsätzliche Frage stellt Sinn auch: […]

Wie sinnvoll ist eine Transaktionssteuer?

Hinterlasse einen Kommentar
Linktipps

Die Transaktionssteuer verhindert keine riskanten Spekulationsgeschäfte, meint das Blog “Bissige Liberale”. Deren These: Die Transaktionssteuer verhindert tendenziell nur jene Geschäfte, die nicht riskant sind. Die Überlegung hinter dieser These: Durch eine Transaktionssteuer, die wie eine Umsatzsteuer erhoben wird, würden jene Geschäfte unattraktiv, bei denen durch das Hin- und Herschieben großer Geldmengen kleine Margen verdient werden. Gewinn wird hier durch viel Umsatz geschaffen, der durch eine hohe Umschlaghäufigkeit erzielt wird. Eine Transaktionssteuer würde solche Geschäfte erschweren. […]

Wie maximiert man sein Trinkgeld?

comment 1
Linktipps

Wie viel Trinkgeld geben Sie? Das kommt auf den Service an? Das hängt von der Qualität des Essens ab? Ja auch, aber eben noch von vielen anderen Gründen. Da meiste spielt sich im Unterbewusstsein ab. Das Psychologie-Blog “Alltagsforschung” hat Studien zum Thema gesammelt und stellt zehn (wissenschaftlich geprüfte) Strategien vor, wie Kellner ihr Trinkgeld maximieren können: Tragen Sie kreative Outfits! Stellen Sie sich mit Namen vor! (vielleicht funktioniert das aber auch nur in den USA) […]